Training:

   Wann:        Sonntag 11.30 - ca. 15.00 Uhr (Trainingsplan beachten!)

   Wer:          Windhunde und nach Absprache andere lauffreudige Hunde

   Wo:            Gelände des Sportvereins Mammendorf

Aktuell:     
Wir trainieren solange es das Wetter erlaubt!
Da das aber jetzt im Herbst sehr schlecht vorherzusagen ist, schauen Sie bitte immer auf unserer Seite bei Facebook nach.

Unsere Rennbahn befindet sich auf dem Gelände des Sportvereins Mammendorf. Der WRV-Bayern ist eine Unterabteilung des SV-Mammendorf der sich direkt beim Bürgerhaus Mammendorf, Jahnweg 16 befindet: Anfahrtsskizze
Unsere Bahn führt direkt um den Fussballplatz herum. Steht ein wichtiges Fussballturnier an, beginnt unser Training manchmal früher oder auch später oder muss in Ausnahmefällen sogar ganz entfallen. Vergewissern Sie sich daher unbedingt jedesmal über den aktuellen Trainingsbeginn auf der Startseite unser Homepage!

Fahren sie rechts am Bürgerhaus vorbei den schmalen Weg entlang bis zum Eingangstor. Nach dem Tor unbedingt Schrittgeschwindigkeit fahren. Sie können ihr Auto rechts oder links des Hauptweges parken. Nehmen Sie bitte unbedingt Schattierungsplanen mit, für den Fall, dass Sie keinen Parkplatz im Schatten finden.

Ein Trainingstag beim WRV-Bayern in Mammendorf:

Wir treffen uns ab 11.30 auf dem Gelände. Um 12 Uhr erstellt der Trainingsleiter eine Liste der Hunde die an diesem Tag am Training teilnehmen wollen und berücksichtigt Wünsche der Besitzer hinsichtlich Solo- oder Gruppenläufen.
Gegen 12.30 beginnen die ersten Läufe des 1. Trainingslaufes. Nach einer genügend langen Erholungspause haben die Hunde dann die Gelegenheit ab ca. 14 Uhr einen zweiten Trainingslauf zu machen. Die Reihenfolge der Hunde entspricht dabei der des 1. Laufes.

Während der Pause gibt es die Möglichkeit sich bei Kaffee und verschiedenen selbstgebackenen Kuchen oder auch einem warmen Imbiss zu stärken und etwas die Geselligkeit zu pflegen.
Die trainierenden Hunde sollten die Pause zur ausreichenden, ungestörten Erholung im Auto verbringen. Hunde, die nicht am Training teilnehmen, können die Spielwiese besuchen. Beachten Sie aber bitte dazu die Spielwiesenregeln.

Trainingsgebühren (pro Trainingstag):
Vereinsmitglieder des WRV-Mammendorf trainieren kostenfrei.
Nichtmitglieder:      10 Euro für 1 Hund, jeder weitere Hund 5 Euro.
Mitglieder anderer DWZRV-Rennvereine:      8 Euro, jeder weitere Hund 4 Euro.
"Schnuppertraining" für Neulinge ist kostenfrei!

Gebühren für Lizenzläufe:
2 Einzellizenzläufe 20 Euro,
2 Gruppenlizenzläufe 30 Euro ("Mitläufer" frei)
Lizenzläufe bitte rechtzeitig vorher bei Uta Zilken anmelden, damit an diesem Trainingstag auch ein Abnahmeberechtigter anwesend ist!

Generelles Verhalten auf dem Trainingsgelände:

  • Hunde müssen auf dem ganzen Gelände IMMER angeleint sein.

  • "Hinterlassenschaften" der Hunde sind aufzusammeln und in den Eimern bei unserem Vereinshäuschen zu entsorgen. Sie dürfen NICHT in die anderen Mülleimer (z.B. bei den Toiletten oder am Fussballplatz) entsorgt werden.

  • Im Bereich des Startkastens befinden sich nur die Hunde mit ihren Besitzern, die als nächstes starten. Die Hunde werden entsprechend der zugeteilten Laufnummer von der Startkastenmannschaft an den Start gerufen.

  • Nach dem Einfangen sollen die Hunde schnellstmöglich die Bahn verlassen und ausserhalb deren Sichtweite "abgelaufen" werden.

  • Zuschauer dürfen sich nur hinter dem Absperrgeländer seitlich des Startkastens in Höhe der Ziellinie aufhalten. Zuschauende Hunde müssen gut gesichert sein, damit sie nicht ins Starterfeld laufen können.

Das erste Mal auf unserer Rennbahn?

Wenden Sie sich bei Fragen an die Vereinsmitglieder in der Essensausgabe. Dort ist immer jemand, der Sie an die für Ihr Anliegen zuständige Person weiterleiten wird.

Wenn Ihr junger Windhund das erste Mal auf der Rennbahn ist, kommen Sie bitte um 11.30 und melden Sie sich bitte umgehend beim Rennleiter. Er wird sich dann am Ende des 1. Durchganges besonders Zeit für Sie und Ihren Hund nehmen, damit der Rennbahnstart auch gut klappt.

Beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise "mein Hund auf der Rennbahn", damit Sie und Ihr Hund eine schöne und vor allem auch verletzungsfreie Zeit auf unserer Bahn erleben. Dort steht alles wissenswerte über erfolgreiches Windhundtraining.

Nicht-Windhunde auf der Rennbahn?

Unserer Erfahrung nach gibt es auch unter Hunden anderer Rassen oder Mischlingen passionierte Läufer. Auch diese Hunde sind uns willkommen.
Ist der Trainingsleiter nach einem ausführlichen Gespräch der Ansicht, dass dieser Hund durch das Training Spass haben wird und nicht dadurch überfordert ist, so kann der Hund ein Probetraining absolvieren (meist zu Anfang eine "Gerade") und später bei genügender Kondition auch eine ganze Runde laufen.